Regulatory Blog: Premiere für den antizyklischen Kapitalpuffer in Deutschland

Der antizyklische Kapitalpuffer stellt eine Erweiterung des Kapitalerhaltungspuffers dar. Seine Einführung geht auf Basel III zurück (Artikel 140 CRD IV).

Themen

Weiterlesen mit einem PwCPlus-Abonnement

  • qualitätsgesicherte Quellen
  • tägliche Updates
  • vollständige Filterfunktion von Artikeln
  • konfigurierbarer Newsletter
  • Referenzen auf verwandte Themen
  • umfangreiches Archiv seit 1998
  • Fragen an Fachleute

Loggen Sie sich ein, um den Artikel zu sehen

Mehr Informationen über PwCPlus